Guarkernmehl

Guarkernmehl wird aus dem Samen der Guarbohne (Cyamopsis tetragonoloba) gewonnen. Hierbei werden zunächst die äußeren Schichten und der Keimling entfernt, um anschließend den reinen Endosperm durch Zermahlen in eine homogene, helle Pulverform zu überführen.

Als natürliches Verdickungsmittel und Emulgator ist Guarkernmehl in der EU als Lebensmittelzusatzstoff mit der E-Nummer E412 zugelassen, findet aber nicht nur in der Lebensmittelindustrie breite Anwendung. So wird Guarkernmehl auch in der Pharma- und Kosmetik-Branche, der Papierindustrie oder als Tabakzusatzstoff verwendet.

Wir führen Guarkernmehl in den handelsüblichen Standardqualitäten 3500 cps, 5000 cps und 5500 cps und liefern in vollen Gebinden ab 25 kg aus. Unsere Qualitäten verfügen über eine Mindesthaltbarkeit von 24 Monaten ab Produktionsdatum und entsprechen dem E412 Standard.

Für Ihr ganz individuelles Angebot nutzen Sie bitte unser Kontaktformular und geben uns dazu bitte Ihren Bedarf auf. Vielen Dank.